Wie werden die Kinder untergebracht?


Die Kindergruppen (Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 12 Jahren) werden tagsüber von weißrussischen Pädagogen/innen und Mitarbeiter/innen des Vereins von montags bis freitags gemeinsam betreut. Seit 2002 findet dies im Gemeindehaus der Kath. Kirchengemeinde St. Maria Königin in Lichtenbroich, Tiefenbroicher Weg 4 statt.

Die übrige Zeit, also die Abende, Nächte und die Wochenenden, verbringen die Kinder zu zweit bei ihren Gasteltern.

Es ist uns wichtig, dass immer zwei Kinder gemeinsam in eine Gastfamilie gehen, damit sie sich in der fremden Umgebung geborgen fühlen und Heimweh gar nicht erst entsteht.

Erfahrene Dolmetscher stehen während der gesamten Zeit zur Verfügung.
Die Kinder sind über den Verein versichert.

Wie läuft die Kindererholung ab?


Tagsüber wird gemeinsam gespielt, gemalt und gebastelt. Umfangreiches Material steht hierfür zur Verfügung.

Außerdem gibt es gemeinsame Ausflüge z.B. ins Schwimmbad, den Zoo, einen Besuch bei der Polizei. Traditioneller Höhepunkt ist ein Ausflug ins Phantasialand.

Dazu kommen oftmals besondere Veranstaltungen: so hatten wir z.B. in 2003 eine Zaubergala der Magischen Zirkel Krefeld und Düsseldorf. Auch die jährlichen Konzerte der "Blue Mixed Voices", eines Gospel-Chores aller erster Güte, sind immer wieder ein Erlebnis.
Die Künstler verzichten alle zugunsten des Vereins auf ihre Honorare.

weitere Themen

Vertrauen schaffen 
wie die Kindererholung 
vorbereitet wird 
mehr...
warum heute noch? 
wir vergessen schnell - 
die Strahlung bleibt 
mehr...